Finden es Wasser-Zweckverbände gut, wenn Kunden den Regen auffangen und etwa im Garten selbst nutzen? (Ja, tun sie!) Und wo soll sich bald Europas attraktivstes Wassertourismus-Revier befinden? (Bei uns in Brandenburg!)

Klaus Arbeit spricht im neuen WASSER ZEITUNG-Podcast über hilfreiches Wasser von oben und erholsames unten, befragt dazu Experten und lädt zum Stöbern in der neuen Ausgabe der beliebten Brandenburger Kundenzeitung ein.

signet wz podcast

Spotify

Deezer

Google Podcasts

und beim Host Podigee

Für Deine Worte

Mit einem fünfjährigen Jubiläum die Zeit bei SPREE-PR schnell mal verdoppelt: Unsere Redakteurin Franziska hatte 2011 als freie Mitarbeiterin unsere Wasserzeitung für dem WAZV Parchim-Lübz mit aus der Taufe gehoben. Im Januar 2016 wechselte sie ins Angestelltendasein. Eine gute Entscheidung für beide Seiten! Herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere gemeinsame Jahre!

Franzis 5tes Jubilaeum 4910

Dem Trend der Zeit folgend, macht SPREE-PR jetzt seine Zeitungen hörbar. Carmen Krickau und Klaus Arbeit – zwei langjährige Radiomacher und jetzt gemeinsame Projektleitung der WASSER ZEITUNG Brandenburg – produzieren ab sofort zu jeder Ausgabe eine Podcast-Version. Diese kann über Spotify, iTunes oder Deezer abgerufen werden. 

signet wz podcast

Spotify

Deezer

Google Podcasts

und beim Host Podigee

"Erinnerst du dich an den 3. Oktober 1990, den Tag der Deutschen Einheit?“

Das haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen gefragt. Aufgrund der unterschiedlichen Altersstruktur fallen die Aussagen natürlich ganz unterschiedlich aus. Die wenigsten können sich tatsächlich an das Datum erinnern - im Gegensatz zum 9. November 1989.
Die meisten wissen aber noch recht genau, was sie in dieser politisch turbulenten Zeit getrieben haben.

Schaut in diesen Tagen mal auf unsere Facebook- und Instagram-Accounts, dort kommen die Kollegen zu Wort.

Die dritte Runde der Brandenburger Wasser Zeitung in diesem Jahr ist geschafft!

16 Zeitungen für 16 Herausgeber: Insgesamt 600.000 Exemplare der Wasser Zeitung sind in den letzten Tagen an Brandenburger Haushalte verteilt worden.
Die Themenvielfalt ist gewaltig. Was gibt es zu lesen?
Neben den Neuigkeiten von den Wasserverbänden und -unternehmen berichtet Ein Fachmann der Berliner Wasserbetriebe über die Zukunft der Kläranlagen. Können Kläranlagen Hinweise auf Virenbelastungen aus der Bevölkerunge geben? Was schreiten die Planungen für weitere Reinigungsstufen voran?
Außerdem geht es um die Renaturierung der Unteren Havelniederung und den Umgang mit kostbarem Regenwasser.

Viel Spaß bei der Lektüre!

WZ BB 2020 4 Titelseiten