Der Beirat der Wasser Zeitung Brandenburg tagte am 18. Juli in Seelow. So weit, so gut? Von wegen! Das gewöhnliche Procedere nahm eine ganz außergewöhnliche Wendung. Die Mitglieder besuchten nämlich im Anschluss die Gedenkstätte „Seelower Höhen“. Hier tobte Anfang 1945 die größte Schlacht des zweiten Weltkriegs auf deutschem Boden. Knapp 1 Million Soldaten standen sich damals gegenüber – zum sinnlosen Abschlachten und Morden.
Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei unserem fachkundigen Führer Enrico Holland (hintere Reihe, Mitte) vom Verein Zeitreise.

WZ BB Beirat 2018 7 4892